Archiv der Kategorie 'Rezepte'

Captain Amerika – Kochen für Amerika

Hallo,
Ich habe da ein neues Video, kochen für Amerika:

Li3B3 Allar

Liebe ist wie eine Toilette:
manchmal kommt etwas rein, manchmal wird aber auch gespült.
Und der Scheiß geht von vorne los

Mama Landas Altösterreichischer Apfelstrudel

Für den Strudelteig:
200 g Weizenmehl
125 ml warmes Wasser
1 Tl Weißwein
2 Tl Butter

Für die Füllung:
50 g ungesalzene Butter
100g frische helle Semmelbrösel
1 kg Äpfel
1 unbehandelte Zitrone
80 g Zucker
1 Tl Zimt
1 Tl Muskat
1 Tl Gewürznelke
50 g Rosinen, in 1 Tl rum getränkt
50 g geröstete Mandelblättchen

Zubereitung:
Füllung: Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, darin Semmelbrösel rösten, bis sie leicht gebräunt sind. Äpfel grob in eine Schüssel raspeln. Saft und Schale der Zitrone einrühren. Zucker, Gewürze, Rosinen und Mandeln dazugeben.

Strudelteig:
Alle Teigzutaten in eine Warme Schüssel geben und kräftig durchkneten. Den Teig auf ein Brett oder der Arbeitsplatte aufschlagen, bis er seidig weich ist und Blasen wirft. Die Masse wieder zurück in die Schüssel geben, mit 1 Tl geschmolzener Butter einpinseln, abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen. Den noch warmen Teig auf ein leicht gehmehltest, großes Baumwolltuch legen und mit eingemehlten Fingern vorsichtig zu einem großen Rechteck formen. Hände erneut mit Mehl bestäuben und unter die Mitte des Teigrechtecks schieben. Den Teig mit beiden Handrücken in alle Richtungen dehnen, bis er Dünn wie Papier ist. Die Dicken Enden mit einem Messer abschneiden.

Die gerösteten Semmelbrösel auf das gesamte Teigrechteck streuen. Die Füllung als Streifen entlang einer langen Rechteckseite verteilen, dabei jeweils 3 cm an den Enden freilassen. Diese dann über die Füllung klappen. Den Teig mit Hilfe des Baumwolltuches aufrollen, dann an den Enden und der Längsnaht fest zusammendrücken. Den Strudel mit dem Tuch auf ein gefetten Backblech mit niedrigen Rand heben. Klassisch wird der Apfelstrudel in eine Sichelform gebogen. Zum Schluss den Teig mit dem Rest der zerlassenen Butter bestreichen.

Ofen vorheizen: Elektroherd 180 Grad, Gasherd Stufe 3

Backzeit: 45-55 Minuten. Den Strudel nach 30 Minuten mit dem Saft bestreichen der aus dem Gebäck fliest. Sollte der Strudel zu schnell bräunen, mit Alufolie abdecken. Vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben. Dazu Vanillesoße reichen, vielleicht mit etwas Rum verfeinern, oder ein Glas Milch – am besten frisch gemolken.

Und nicht die Schlagsahne vergessen!

Willkommen

Seid Herzlich Wilkommen auf der Seite des ApfelkuchenKomplotts,
in dem Zeitalter des Internets und der Globalisierung kommen immer mehr Fragen auf, die die Welt beschäftigen.
Auf diese Fragen möchte ich natürlich eingehen:
- Wer hat das beste Apfelkuchenrezept?
- Mochte Jesus Kuchen?
- Gab es Piratengold oder doch nur Piratenkuchen?
Natürlich ist dieser Blog nicht nur Wissenschaftlich sondern, beschäftigt sich auch mit Musik, Gesellschaft, Nachrichten aus aller Welt, Politik, Wirtschaft und mit den Trend´s, die sich keiner entgehen lassen sollte!

Ich wünsche euch viel Spaß auf dieser Seite

Mit erhabenen Grüßen
Dr. Prof. Dipl.-Volksw. MoFo